Catsan Hygiene plus im TestDie Catsan Hygiene plus Streu verspricht extrem staubarm zu sein und eine sehr gute Geruchsbindung, die dreimal besser als bei herkömmlichen Streus sein soll. Zudem betont der Hersteller das niedrige Gewicht der Streu und die feinporigen Hygienekörnchen, die zusätzlich für die Kontrolle der Geruchtsentwicklung zuständig sein sollen. Um herauszufinden, ob die Catsan Hygiene plus Streu diese Versprechen hält, haben wir sie einem näheren Test unterzogen. So wissen Sie in Zukunft, auf welches Produkt Sie sich verlassen können.

Verpackung und Lieferumfang
Die Catsan Hygiene plus Streu wird in einer 20 Liter Packung für 9,99 € geliefert. Auf den ersten Blick erscheint dies bei all den versprochenen Vorteilen gegenüber herkömmlichen Streus sehr preisgünstig, lediglich die Größe der Verpackung wirkt zunächst etwas unhandlich und schwer. Befasst man sich jedoch genauer damit, stellt man fest, dass die 20 Liter lediglich 10 kg wiegen und somit durchaus tragbar sind.

Ergiebigkeit
Bei täglicher Entnahme der Klümpchen mussten wir in unserem Test dennoch die Streu nach wenigen Wochen komplett auswechseln. Hierdurch ergibt sich für die Größe der Packung eine mittelmäßige Ergiebigkeit, da die 20 Liter im Vergleich zu manch anderen Streus relativ schnell verbraucht sind. Die Klumpbildung der Catsan Hygiene plus Streu war nicht zufriedenstellend, da sich teilweise gar keine Klumpen bildeten oder diese beim Entfernen direkt zerfielen, so dass viel saubere Streu unnötig mit entfernt werden musste, um eine schnelle Geruchsbildung zu verhindern.

Geruchsbelästigung
Die Catsan Hygiene plus Streu riecht zu Beginn sehr neutral und hält sich auch einige Tage recht frisch. Anschließend hält die Streu jedoch leider nicht mehr, was sie verspricht, da durch das Zerfallen der Klumpen und der mangelnden Klumpbildung stets benutzte Streu in der Toilette übrig bleibt. Dies sorgt für eine relativ schnelle Geruchsbildung, die lediglich damit umgangen werden kann, stets auch benutzte Streu bei der Reinigung mit zu entfernen oder die Toilette nach kurzer Zeit immer wieder komplett neu zu befüllen.

Handhabung
Da die Streu trotz der großen Verpackung mit 10 kg ein sehr leichtes Gewicht hat, fällt das Tragen durch die Wohnung nicht schwer. Auch das erstmalige Befüllen mit einer neuen Packung gestaltet sich so ziemlich einfach. Die Streu staubt wenig, so dass sich beim Reinigen oder Befüllen kaum Staub in der Luft und um die Toilette herum bildet. Dies sorgt für weniger Aufwand mit nachträglichem Putzen und eine gute Handhabung.

Akzeptanz beim Tier
Zunächst wurde die Catsan Hygiene plus Streu von unseren Katzen im Test sehr gut angenommen. Die feinkörnige Streu war durch ihre weiche und angenehme Konsistenz sofort bei allen Samtpfoten beliebt. Nach einiger Zeit jedoch empfanden manche Stubentiger die Geruchsbildung als unangenehm und wollten die Toilette trotz täglicher Reinigung nicht mehr nutzen. Da sich die benutzte Streu nur umständlich und schwer ganz entfernen lässt, ist eine Geruchsbelästigung unumgänglich, die für empfindliche Fellnasen schnell zum Problem werden kann. Durch die feinkörnige Konsistenz der Calcium-Silikat-Hydrat-Streu blieb wenig an den Pfötchen unserer Katzen hängen, so dass ein Herumtragen durch die Wohnung dadurch verhindert wurde.

Entsorgung
Die Catsan Hygiene plus Streu lässt sich einfach über den ganz normalen Hausmüll entfernen, so dass kein weiterer Aufwand bei der Entsorgung entsteht.

Vorteile
+ leichtes Gewicht trotz großer Packung
+ einfache Handhabung
+ wenig Staubbildung
+ bleibt kaum an den Pfötchen hängen
+ einfache Entsorgung

Nachteile
– Klumpbildung nicht sehr stark
– bei der Reinigung muss unbenutzte Streu mit entfernt werden
– schnell unangenehme Geruchsbildung durch mangelnde Klumpbildung
– wenig ergiebig

Fazit
In unserem Test stellten wir fest, dass die Catsan Hygiene plus Streu leider nicht alle Vorteile halten kann, die sie verspricht. Gerade die schnelle Geruchsbildung durch die mangelnde Klumpbildung und die damit verbundene geringe Ergiebigkeit, wenn bei der Reinigung auch unbenutzte Streu mit entfernt werden muss, stellt einen großen Nachteil dar. Umgangen werden kann dieses Problem durch häufige komplette Reinigung der Toilette, wodurch jedoch ein höherer Aufwand entsteht. Pluspunkte sammeln konnte die Catsan Hygiene plus Streu jedoch durch die geringe Staubbildung, die einfache Handhabung und dass sie kaum an den Pfötchen der Katzen hängen blieb. Hierdurch wird wenig Dreck durch die Wohnung getragen und es entsteht kein erhöhter Reinigungsaufwand. Auch die hohe Akzeptanz der Tiere bleibt zu erwähnen, jedoch muss die Toilette häufig gut gereinigt werden, um diese nicht durch entstehende Gerüche zu gefährden. In unserem Test erhielt die Catsan Hygiene plus Streu die Note 4.


<< zum Katzenstreu Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Katzenstreu Bestseller